Laurenzi – Kirchenpatrozinium anschließend Weißwurstfrühstück

Sonntag, 14.8.2022,

10:00 Uhr,

St. Laurentius Kirche Darstadt

Wort-Gottes-Feier zum Kirchenpatrozinium mit Kräuterweihe

Zelebrant: Diakon i.R.: Karl Leierseder

Das Kirchenpatrozinium ist ein ganz besonderer Tag für ein Dorf und damit auch ein schöner Bestandteil der Dorfkultur. Daher freut sich das Gemeindeteam über zahlreiche Besucher und Vertreter der verschiedenen Vereine im Gottesdienst.

Im Anschluss an den Gottesdienst, (ab ca. 10:30 Uhr) gibt es ein

Weißwurstessen zu Laurenzi

im Bürgerhaus.

Hier kann man den Vormittag bei einem Frühschoppen (mit oder ohne vorherigem Gottesdienstbesuch 😊) und leckeren Weißwürsten ausklingen lassen. Der Bürgerverein freut sich auf euch!

„Sing meine Seele“

Text zum Sommer und Einüben
neuer Lieder aus dem Gotteslob

Alle singfreudigen Menschen – gleich welcher
Konfession – sind herzlich dazu eingeladen.
Wann? Samstag, 6. August 2022, 18:30 Uhr
Wo? St. Laurentius Kirche, Darstadt

Im Anschluss, ab ca. 19:30 Uhr:
„Dämmerschoppen“ vor dem Pfarrhaus

Lassen wir gemeinsam den Abend bei einem kalten Getränk
in gemütlicher Runde ausklingen.
Und wer beim Singen noch nicht dabei war, der kann gerne
noch dazu kommen. Jeder und jede ist willkommen.
Wir freuen uns auf euch!
Gemeindeteam & Kirchenverwaltung

Was lange währt, wird endlich Klang

Feierliche Orgelweihe mit Konzert zur Register- und Klangvorstellung der restaurierten barocken Seuffert-Orgel in der St. Laurentius Kirche in Darstadt

Am Sonntag, 10. Juli, war es endlich soweit: Die Corona-bedingt um gut ein Jahr verschobene feierliche Orgelweihe der restaurierten barocken Seuffert-Orgel in Darstadt konnte nun endlich in einem würdigen Rahmen umgesetzt werden. Durch die Verschiebung war es nun auch möglich, auf diese ganz besondere Art und Weise das 425jährige Bestehen der St. Laurentius Kirche Darstadt entsprechend feierlich zu begehen.

Zum Hintergrund des Sanierungsprojekts

Über viele Jahre gab es immer wieder Probleme mit der Orgel in der Kirche in Darstadt. Immer mehr Töne klangen falsch oder es mussten Pedale ausgehängt werden, um störende Dauertöne zu vermeiden. Im Frühjahr 2018 hatte die Kirchenverwaltung beschlossen, eine Orgelbaufirma zu beauftragen, um überprüfen zu lassen, welche Reparaturen bei der Orgel anstehen. Leider hat sich schnell herausgestellt, dass es sich wohl um sehr umfangreiche Maßnahmen handeln wird. Daher wurde auch der Orgelsachverständige der Diözese, Herr Gregor Frede, mit seinem Fachwissen mit herangezogen und ergänzend von einer zweiten Orgelbaufirma ein Kostenvoranschlag eingeholt. Im Frühjahr 2019 wurden die Ergebnisse der verschiedenen Untersuchungen präsentiert: Es gab einen erheblichen und vor allem auch dringenden Sanierungsbedarf. Bei der Orgel in Darstadt handelt es sich um ein sehr wertvolles und in großen Teilen noch im Original erhaltenes barockes Instrument, das von Johann Philipp Seuffert um 1750 erbaut wurde. Dieser Hintergrund macht diese denkmalgeschützte Orgel ganz besonders erhaltenswert. Außerdem hat Orgelmusik nicht nur für das kirchliche Leben in der Gemeinde eine große Bedeutung, sondern auch darüber hinaus, z.B. bei Konzerten und weiteren Veranstaltungen. Daher wurde die Sanierung einhellig befürwortet.

Beeindruckende Klangfülle

Im Anschluss an die Orgelweihe, die von Pfarrer Klaus Weber zelebriert wurde, richtete Bürgermeister Peter Juks ein Grußwort an die zahlreichen geladenen Gäste. Kirchenpflegerin und Organistin, Maria Kräuter, dankte allen, die mit ihren finanziellen Zuwendungen und Spenden die Umsetzung des Projekts ermöglicht haben. Ihr Dank galt auch allen Beteiligten und Helferinnen und Helfern, die in der einen oder anderen Form zum Gelingen des Vorhabens beigetragen haben – insbesondere Diözesanmusikdirektor Gregor Frede, der die Orgelsanierung mit viel Engagement von Anfang an begleitet hat, und der sich auch sofort bereit erklärt hat, das anschließende Konzert zur Register- und Klangvorstellung zu übernehmen. Mit Stücken von Campra, Bach, Haydn und Händel entlockte Gregor Frede dem barocken Instrument eine beeindruckende Klangfülle. Nach dem Konzert gab es dann noch Kaffee und Kuchen vor dem Pfarrhaus, bei dem die Besucher miteinander ins Gespräch kommen konnten.

Kath. Kirchenstiftung Darstadt
Für Rückfragen:
Dr. Maria Kräuter, 97199 Ochsenfurt-Darstadt

Orgelweihe mit Konzert

Von den ersten Planungen im Frühjahr 2018 bis hin zur Fertigstellung der Restaurierung der wertvollen barocken Seuffert-Orgel im Mai 2021 war es ein langer Weg.

Gerne hätten die Kirchenverwaltung und der Pfarrgemeinderat die offizielle Orgelweihe bereits im vergangenen Jahr umgesetzt, doch hier standen die damals geltenden Corona-Regeln entgegen.

Daher soll dies nun in diesem Jahr in entsprechendem Rahmen nachgeholt werden.

Wann? Sonntag, 10. Juli 2022 14:00 Uhr

Wo? St. Laurentius Kirche Darstadt, Schlossstraße 35

Zelebrant: Pfr. Klaus Weber, PG Tückelhausen

An der Orgel: Gregor Frede, Diözesanmusikdirektor

Im Anschluss: Kaffee und Kuchen vor dem Pfarrhaus.

Weiterlesen

Erster Spatenstich zum neuen Feuerwehrhaus

Am Freitag, den 10. Juni 2022

um 18:00 Uhr

findet der offizielle “Erste Spatenstich” zum neuen Feuerwehrgerätehaus in Darstadt statt.

Bürgermeister Peter Juks und die Kommandanten der Darstädter Feuerwehr legen somit symbolisch den Grundstein für das Bauvorhaben. Das neue Feuerwehrhaus ist dringend erforderlich, da der Unterstand im Kellergeschoss des alten Schulhauses nur für einen Tragkraftspritzenanhänger groß genug war.
Als Übergangslösung wird bis jetzt eine private Maschinenhalle als Unterstand für die Feuerwehrautos genutzt.

Weiterlesen

Baugebiet in Darstadt – Bewerbungszeitraum für die Bauplätze startet am 13.6.22

Die Erschließung des Baugebiets in Darstadt geht in die Endphase und somit kann der Verkauf der Grundstücke durch die Stadt Ochsenfurt abgewickelt werden. Der Kaufpreis beträgt ca. 145,00 € pro Quadratmeter. Hinzu kommen noch Herstellungsbeiträge für Wasserversorgung und -entsorgung in Höhe von ca. 8,50 bis 10,50 € pro Quadratmeter.

Um einen der 11 Bauplätze zu erhalten müssen sich die Interessenten bei der Stadt Ochsenfurt bewerben.
Der Zeitraum für die Bewerbung ist vom 13.06.2022 bis 18.07.2022 vorgesehen.
Achtung: Bewerbungen die vor dem 13.6.2022 eingehen (Zugang des Schreibens/der E-Mail), werden mit Datum 18.07.2022 gewertet!

Die Vergabe der Grundstücke erfolgt nach der Vergaberichtlinie der Stadt Ochsenfurt.
Diese Vergaberichtlinien finden generell Anwendung für die Vergabe städt. Bauplätze in den
Ortsteilen der Stadt Ochsenfurt durch die städtische Verwaltung.

Weiterlesen

Stadtrat beschließt “Sanierung Bürgerhaus Darstadt“ einstimmig

Gemeindeentwicklungskonzept GEK der Stadt Ochsenfurt:
Der Stadtrat stimmte entsprechend den vorgelegten Planungen mit Stand 14.04.2022 und
der dazugehörigen Kostenberechnung wie folgt zu:

  • Reduzierung des Umgriffs für das Bürgerhaus auf das Erdgeschoss mit Kellergeschoss
    zzgl. einer barrierefreien Erschließung sowie Nutzung der WC- Anlage im OG
  • Kostenreduzierung gem. den dargestellten zwingend notwendigen Maßnahmen
    sowie den wirtschaftlich sinnvollen Maßnahmen.
  • Die Verwaltung wird beauftragt auf der Basis der geänderten Planung einen genehmigungsfähigen Bauantrag zur Nutzung des EG`s mit KG sowie WC-Anlage im OG als Bürgerhaus zu stellen.
  • Ermächtigung für Förderanträge (u.a. beim Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken) für eine höchstmögliche Förderung.

Wallfahrt zur Riedquelle

Am Sonntag, den 15.5.2022 findet nun wieder einmal eine Wallfahrt zur Riedquelle statt.

Hierzu sind alle recht herzlich eingeladen. Los geht’s pünktlich um 9:00 Uhr am Pfarrhaus in Darstadt.
An der Riedquelle findet zusammen mit den Gläubigen aus Tückelhausen und Goßmannsdorf ein Gottesdienst statt. Anschließend gibt es die traditionellen “Wallwürscht mit Kipf” und ein Bier oder natürlich auch alkoholfreie Getränke.

Weiterlesen